Neues aus dem Lufthansa Sommerflugplan 2017

Mit dem Sommerflugplan 2017 bietet Lufthansa beste Verbindungen zu vielen attraktiven neuen Destinationen.

Seit Ende März 2017 wird Santiago de Compostela, die Hauptstadt Galiciens im Nordwesten von Spanien, 3-mal wöchentlich von Frankfurt sowie wöchentlich von München angeflogen. Seit dem 2. April 2017 wird von Frankfurt zudem 2-mal wöchentlich das französische Bordeaux sowie seit dem 29. April 2017 wöchentlich das westirische Shannon bedient.

Reisende, die ihre Geschäfte oft in die litauische Hauptstadt Vilnius führen, profitieren von einer Aufstockung der bereits bestehenden Verbindungen ab Frankfurt (montags bis freitags) um jeweils einen zusätzlichen Nachmittagsflug. Ebenfalls mehr Flüge gibt es nach Lissabon und Oslo, die zukünftig täglich von Frankfurt bedient werden. Auch die Direktverbindungen ab München werden aufgestockt. So wird Graz 5-mal pro Woche, Dublin 6-mal pro Woche sowie Sibiu täglich angeflogen.

Zudem wird ab dem Sommer die Strecke Frankfurt – Dubai erstmals mit einer Boeing 747 bedient, die Reisenden ein besonders großzügiges Raumgefühl bietet. Außerdem können Reisende ab Ende März erstmals von München nonstop nach Marrakesch fliegen. Die für ihre lebendige Kulturszene bekannte marokkanische Königsstadt wird 2-mal wöchentlich, immer freitags und sonntags, angeflogen.

Auch das innerdeutsche Streckennetz wird weiter ausgebaut. So wird die Strecke Frankfurt – Paderborn in den Flugplan aufgenommen. Zudem wird von Frankfurt aus Heringsdorf auf der Insel Usedom wöchentlich angeflogen.

Lufthansa Premium Economy

Für alle, die auf Langstrecken mehr wollen.
Weitere Informationen

Europa-Tarife

Zugeschnitten auf individuelle Kundenbedürfnisse: die Europa-Tarife der Lufthansa Group.
Weitere Informationen